Datenschutz

1. Datenverarbeiter
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die SKG Stockstadt e.V., vertreten durch ihren geschäftsführenden Vorstand, dieser vertreten durch das für Datenschutz und –sicherheit zuständige Vorstandsmitglied Werner Schmidt.

2. Datenschutzbeauftragter
Datenschutzbeauftragter der SKG Stockstadt e.V. ist Norbert Kaltenmorgen

3. Zwecke der Verarbeitung
Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich und alleine im Rahmen der Zwecke und Aufgaben des Vereins, insbesondere in der
• Mitgliederverwaltung (Zusendung von Informationen, Einzug der Mitglieds-, Sparten- und sonstigen Beiträge, Einladungen zu Mitgliederversammlungen)
• Spendenverwaltung (Buchung der Spendeneingänge, Zusendung von Spendenbescheinigungen, Zusendung von Informationen)
• Mitarbeiterverwaltung (Vertragsverwaltung Trainer/Betreuer, Gehalts-/Entschädigungszahlungen, Lizenzen, Statistikerhebungen)
• Immobilienverwaltung (Belegungspläne, Nutzungsabrechnung)
• Kooperationen (Kontakte zu anderen Institutionen, befreundeten Vereinen und Verbänden)
• Spielbetrieb (Ergebnisse, Tabellen)

4. Umfang der gespeicherten Daten
Die vom Verein gespeicherten Adress-Daten enthalten in jedem Datensatz folgende Felder:
• Name, Vorname
• Straße, Postleitzahl, Ort
• Telefonnummern, E-Mailadresse
• Geburtsdatum
• Spartenzugehörigkeit
• Ggfls. Familienzugehörigkeit
• Zahlungsdaten
• Eintrittsdatum Mitgliedschaft
• Ehrungen, Funktionen
Die von dem Verein gespeicherten Zahlungsdaten enthalten in jedem Personen-Datensatz folgende Felder:
• Mandatsreferenz
• IBAN-Nummer, BIC
• Zahlungsart, Zahlungshäufigkeit
• Zahlungsbetrag
• Ggfls. abweichender Kontoinhaber
Mitglieder werden ausschließlich und alleine mit ihrem Klarnamen geführt. Pseudonymisierungen (Art. 4 Nr. 5 DS-CVO) finden nicht statt.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
a. Der Verein gibt die gespeicherten und verarbeiteten Daten nicht an Dritte weiter.
b. An Abteilungsvorstände der Sparten können Mitgliederdaten weitergegeben werden, wenn das dem Vereinszweck dient und Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen nicht beeinträchtigt sind. Eine Abwägung nach Art. 6 I lit. f) DS-GVO hat in jedem Einzelfall stattzufinden. Die Empfänger solcher Daten unterliegen in Bezug auf die Daten ebenfalls dieser Datenverarbeitungsrichtlinie.
c. In Sparten geführte Daten des Spielbetriebes (Name, Vorname, Ergebnisse) können im Rahmen von Verbandsregelungen an diese Verbände weitergegeben werden.

6. Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
Die SKG Stockstadt e.V. führt ein aktuelles Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten für den gesamten Verein, in dem alle Anwendungen personenbezogener Daten inklusive dem Zweck der Verarbeitung, dem Umfang der gespeicherten Daten, der Technik der Verarbeitung sowie der Empfänger-Kategorien enthalten sind. Dieses Verzeichnis kann von Betroffenen in der Geschäftsstelle der SKG Stockstadt eingesehen werden.

7. Auftragsdatenverarbeitung
Alle zentralen Daten der SKG sind auf einem entsprechend gesicherten Server in der Geschäftsstelle des Vereins gespeichert, abteilungsbezogene Daten (z.B. Spielbetrieb) auf Rechnern des jeweiligen Abteilungsvorstands. Eine Auftragsdatenverarbeitung im Sinne des DS-GVO findet nicht statt.

8. Speicherdauer der personenbezogenen Dateien
a. Die personenbezogenen Daten von Mitgliedern werden solange gespeichert, wie die Mitgliedschaft besteht bzw. Ansprüche aus der Mitgliedschaft offen sind (z.B. ausstehende Beitragszahlungen)
b. Die personenbezogenen Daten von Mitarbeitern werden solange gespeichert, wie es den steuerrechtlichen und finanztechnischen Vorschriften entspricht.
c. Die personenbezogenen Daten Dritter werden solange gespeichert wie ein nachweisbares Interesse des Vereins daran besteht oder der Dritte das Löschen der Daten nicht verlangt hat.

9. Belehrung über Betroffenenrechte
a. Betroffene Personen können Auskunft über ihre gespeicherten Daten, Berichtigungen, Einschränkung der Verarbeitung („Sperren“) oder Löschung verlangen.
b. Betroffene Personen haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung ihrer Daten. Wenn Mitglieder der Verarbeitung widersprechen oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung („Sperren“) der Daten verlangen, erlischt die Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt gemäß Satzung.

10. Widerrufsrecht der Einwilligung
Betroffene Personen können die Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf hat schriftlich an den geschäftsführenden Vorstand der SKG zu erfolgen. Die Mitgliedschaft in der SKG Stockstadt e.V. erlischt mit Zugang des Widerrufs an den Verein.

11. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Betroffene Personen können sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren
Der Hessische Datenschutzbeauftragte:
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden
Telefon: 0611 14080
Telefax: 0611 1408 611,